Zum Inhalt springen
16.07.2009

Predigt zur Marienweihe im Ingolstädter Münster

Bei einem Pontifikalgottesdienst im Ingolstädter Liebfrauenmünster am 16. Juli 2009 hat Bischof Gregor Maria Hanke gemeinsam mit weit über tausend Gläubigen aus der gesamten Diözese die Marienweihe des Bistums Eichstätt erneuert. Vor dem Gnadenbild der „Dreimal Wunderbaren Mutter“ in einer Seitenkapelle des Münsters sprach der Bischof von Eichstätt im Wechsel mit den Gottesdienstbesuchern das Weihegebet, in dem Maria um ihre Hilfe in allen Sorgen und Nöten angerufen wird.

Predigt zur Marienweihe im Ingolstädter Münster

Mittwochabends im Seminar

Während der Vorlesungszeit laden wir herzlich zur Mitfeier der Hl. Messe um 20.00 Uhr in die Kreuzkapelle und zur anschließenden Begegnung ein. Um 21.30 Uhr besteht die Möglichkeit zur Anbetung und Komplet.

Die Termine der nächsten Gottesdienste werden frühzeitig bekannt gegeben. 

 

Derzeit kein Kalendereintrag vorhanden

Finanzbericht 2018 des Bischöflichen Seminars St. Willibald, Eichstätt