Zum Inhalt springen
16.03.2009

Liebfrauenmünster Ingolstadt

Trutzig wie eine Burg, so präsentiert sich das Liebfrauenmünster inmitten der Ingolstädter Altstadt, die Türme sind bis weit über die Stadtgrenzen hinaus zu sehen. Das Münster trägt den ungewöhnlichen Namen: „Zur Schönen Unserer Lieben Frau“. Das Liebfrauenmünster gehört zu den größten Hallenkirchen Süddeutschlands. Zu den herausragenden Schätzen des Münsters gehört auch das Gnadenbild „Dreimal Wunderbare Mutter“.

Mittwochabends im Seminar

Während der Vorlesungszeit laden wir herzlich zur Mitfeier der Hl. Messe um 20.00 Uhr in die Kreuzkapelle und zur anschließenden Begegnung ein. Um 21.30 Uhr besteht die Möglichkeit zur Anbetung und Komplet.

Die Termine der nächsten Gottesdienste werden frühzeitig bekannt gegeben. 

 

Derzeit kein Kalendereintrag vorhanden

Finanzbericht 2018 des Bischöflichen Seminars St. Willibald, Eichstätt