Zum Inhalt springen
30.08.2019

Lichtblicke: Kreuzplus vom 30.08.2019

Diese Ausgabe von kreuzplus stellt Angebote vor, die Menschen in schweren Zeiten unterstützen und deshalb ein Lichtblick sein können.

Die ökumenische Polizeiseelsorge unterstützt tagtäglich die Beamtinnen und Beamten im Berufsalltag. Die Redaktion von kreuzplus hat den katholischen Polizeiseelsorger Christoph Maurer bei seiner Arbeit in Eichstätt begleitet. Zudem stellt das Magazin diesmal Dienste im Bistum Eichstätt vor, die sich ganz allgemein um psychisch labile Menschen kümmern, zum Beispiel die Telefonseelsorge. Manche Menschen können, meist aus gesundheitlichen Gründen, nicht mehr am Gottesdienst in der Kirche teilnehmen. Damit sie nicht auf den Empfang des Leibes Christi verzichten müssen, gibt es die Krankenkommunion, die für viele Betroffene ein wichtiges Angebot in schweren Zeiten ist. Für Menschen, die hingegen eine Zeit lang in einem Krankenhaus bleiben müssen, gibt es im Bistum Eichstätt fast in jeder Klinik eine Kapelle. In der Rubrik "Der besondere Ort" stellt die Redaktion diesmal die moderne Krankenhaushauskapelle in der Vamed-Klinik in Kipfenberg im Landkreis Eichstätt vor.

Maike Eikelmann moderiert die Sendung. Alle weiteren Ausgaben von kreuzplus findet ihr auch unter www.kreuzplus.de

Nächster Termin

Freitag, 18. Oktober
14.00 Uhr

Finanzbericht 2018 des Bischöflichen Seminars St. Willibald, Eichstätt